Einladung zum TVR Dreiländertreffen an Pfingsten (1. bis 5. Juni) in Stuttgart


Liebe TVR Enthusiasten,

seit 1997 sind wir alle 3 Jahre bemüht, ein interessantes und abwechslungsreiches TVR Dreiländertreffen (3LT) in Süddeutschland anzubieten.

Wichtig ist uns ein nicht zu straffes Programm, genügend Zeit um auch etwas vom Veranstaltungsort zu sehen, shoppen zu gehen und die anderen Teilnehmer näher kennen zu lernen. Es handelt sich eher um eine Art „TVR motorisierter Kurzurlaub“, wo kulturell und gesellschaftlich der eine oder andere bleibende Eindruck mit Nachhause genommen werden kann…

Zum Jubiläum „70 Jahre TVR Sports Cars & 20 Jahre TVR Dreiländertreffen“ haben wir uns für die Landeshauptstadt & Motorworld Stuttgart entschieden. Vom Besuch des Porsche Museums und bummeln in der Stuttgarter City – über die TVR Präsentation bei der Motorworld Stuttgart – wie auch die geplante und individuelle Ausfahrt – hoffen wir, das für jeden Geschmack etwas dabei ist…! Wir freuen uns, alle TVR Fahrer von nah und fern beim 3LT2017 in Stuttgart begrüßen zu dürfen…!!!

Allzeit gute Fahrt!

Chris Willy
TVRiders Blackforest

 

Hier geht’s zur Anmeldung und zum Haftungsausschluss.

[mehr …]

Der neue TVR – Vorstellung im September

Der Öffentlichkeit soll der neue TVR im September, wahrscheinlich zur IAA in Frankfurt, vorgestellt werden. Einem Teil der Käufer, die bereits 5.000 £ des geschätzten Endpreises von rd. 90.000 £ angezahlt haben, wurde der neue TVR bereits am letzten Wochenende präsentiert.Zur Einführung soll es vom neuen TVR eine Sonderserie mit Kohlefaserkarosserie geben, die Serienmodelle sind dagegen mit einer Außenhaut aus GFK gefertigt. Die hochwertigeren Bodypanels sollen aber nachrüstbar sein. Das Zweisitzer-Coupé/Cabrio mit 470 PS aus einem Cosworth-5 Liter-V8-Frontmotor, 6-Gang-Handschaltung und Heckantrieb soll weitestgehend ohne elektrische Helfer auskommen. Nur ABS soll es geben. TVR plant weiterhin in den kommenden zehn Jahren insgesamt vier neue Modelle zu fertigen.

Der TVR Vixen

Die frühen 60er Jahre waren eine turbulente Zeit in den Hoo Hill Werken in der englischen Küstenstadt Blackpool. TVR-Firmengründer Trevor Wilkinson verließ die Firma und unter einem Konsortium wurde TVR mehr schlecht als recht am Leben erhalten, bis Ende 1965 Martin Lilley und sein Vater Arthur das Ruder in die Hand nahmen, um den maroden Sportwagenhersteller wieder aufzurichten und zu alten Erfolgen zu führen. [mehr …]